"Exkurs: Fußball ist unser Leben:
das Lied der Nationalmannschaft."

(Von Guildo Horn, Musikpädagoge und WM-Botschafter von Rheinland-Pfalz)


„Dann macht es „Bumm“.
(Gerd Müller)

Deutschland wird Weltmeister, wer sonst, und dazu gehört ein meisterliches Lied, so wie ’78 „Buenos Dias Argentina“. Wenn die Nationalmannschaft wie 1974 das Lied zur WM selber singt, dann können sie so schlecht spielen wie sie wollen und gehen trotzdem nicht sang- und klanglos unter. Als Musiktherapeut empfiehlt Guildo Horn die Orchestrierung mit Orffschen Instrumenten. Das Lied zum Sieg muss das kleinste gemeinsame vielfache intellektuelle Miteinander sein. Denn nur die Gemeinschaft macht stark. Das zeigen ab dem 26. August die Nationalmannschaften der geistig behinderten Sportler bei ihrer ganz besonderen Fußball-Weltmeisterschaft. Die Lobeshymne auf den Sport singen wir dann in den Stadien. Für den Einsatz dort steht der WM-Botschafter bereit.

Elf Freunde müsst Ihr sein. Gute Freunde kann niemand trennen.
(Franz Beckenbauer)


ISBN 978-3-7900-0377-2 - Preis: € 6,90 - Verlag: Parzeller, Fulda